Forellenmousse – Die lockere und luftige Art der Vorspeise

Wundervoll in Kombination mit Roter Beete

Wundervoll in Kombination mit Roter Beete

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise:

  • 75g Räucherforellenfilet
  • 75g lockerer Frischkäse mit Meerrettich (z.B. Miree)
  • 100g Saure Sahne
  • 100ml Milch (geteilt je 2x50ml)
  • 4 Blatt Gelatine
  • 100ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer

 

lockere, luftige Forellenmousse

lockere, luftige Forellenmousse

  1. Das Forellenfilet, Frischkäse, Saure Sahne und etwa die Hälfte der Milch in einem Zerkleinerer oder mit einem Stabmixer pürieren.
  2. Die Gelatine in einer kleinen Schüssel in kaltem Wasser aufweichen lassen und währenddessen die Schlagsahne steif schlagen.
  3. Die restlichen 50ml Milch in einem kleinen Topf erhitzen und die aufgequollene und ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen. Die Mischung in die Forellen-Frischkäsemasse einrühren.
  4. Die steife Schlagsahne vorsichtig unter die Forellenmasse heben, so dass alles homogen wird.
  5. Die Mousse in leicht geölte Silikonförmchen füllen und einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  6. Vor dem Stürzen die Silikonförmchen kurz in warmen Wasserbad stehen lassen und evtl. mit einem Messer nachhelfen, um die Mousse aus den Förmchen zu lösen.
  7. Mousse stürzen und idealerweise mit einem Rote Bete Salat und warmen Ciabatta servieren. Ich habe dazu noch Räucherforellen-Röllchen serviert.

 

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zeitaufwand: ca. 25min

Benötigt: Zerkleinerer oder Stabmixer mit hohem Gefäß, Messbecher, 2 kleinere Schüsseln, kleiner Topf, Schneebesen, etwas Öl, Förmchen (z.B. aus Silikon), flache Schüssel für Wasserbad, evtl. Messer

Einfach nachkochen und… balkanize your kitchen!
Prijatno & Guten Appetit!
Recipe
recipe image
name
Forellenmousse - Die lockere und luftige Art der Vorspeise
datePublished
prepTime
cookTime
Total Time
aggregateRating
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.