“Gesunder” Karottenkuchen im Glas mit Chai Joghurt und Mango

“Gesund”… Ja, was ist denn überhaupt gesund? Vor allem, was ist schon gesund an einem Kuchen??? Wenn es um meine  Kuchenrezepte geht, so nenne ich sie dann “gesund”, wenn ich in Hinsicht auf Nährstoffe und gesunde Fette, in den Kuchen nur das Bestmögliche hineinpacke.

Diesen Karottenkuchen im Glas hab ich letztens für das Radler-Team BORA Argon 18 und ihre Gäste beim “BORA Argon 18 Teammeeting” zubereitet. Dabei habe ich mich natürlich am Ernährungsplan der Spitzensportler orientiert.

Gesunder Karottenkuchen im Glas mit Chai Joghurt und Mango

Gesunder Karottenkuchen im Glas mit Chai Joghurt und Mango

Wenn Ihr den Kuchen jedoch etwas süßer haben wollt, oder das Chai Joghurt Topping von Haus aus süßen wollt, ist es Euch natürlich gern gestattet. Ihr könnt natürlich auch anstatt de Dinkelmehls 630 auch noch mal eine Stufe nährstoffreicher gehen und eine Vollkornvariante wählen. Reduziert dann bitte den Mehlgehalt um etwa 30g und lasst den Teig etwas quellen, bevor er in den Ofen geht.

Statt der Mangos könnt Ihr gern auch andere Früchte wählen – vielleicht Khaki, Orangen oder Mandarinen?!

Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Für den Kuchen:

  • 300g Mehl
  • 1 gestr. TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 gestr. TL Zimt
  • 1 gestr. TL Vanille
  • 125ml Rapsöl
  • 150g Vollrohrzucker
  • 2 Eier
  • 560g Karotten, ungeschält
  • 150g Paranüsse (oder andere Nüsse, wie Walnüsse u. Haselnüsse)
  • Die Karotten waschen, schälen und händisch oder in einem Prozessor fein raspeln oder zerkleinern.
  • Die Nüsse grob hacken.
  • Die trockenen Zutaten (samt Nüsse) in einer Schüssel miteinander vermischen.
  • Die Eier und Karotten in eine große Schüssel hineingeben und mit dem Öl verrühren.
  • Die trockenen Zutaten langsam zu den “Nassen” geben und unterrühren. Nicht zuuu lange rühren, sonst wird das Gluten im Mehl aktiviert und dann wird der Kuchen zäh.
  • Die Weck Gläschen mit je 2-3 EL Kuchenmasse füllen und dann bei 180 Grad etwa 25min (vom Ofen abhängig, bitte zwischendrin die Kuchen mit einem Teelöffelstiel zB. testen) backen.

In der Zwischenzeit die Toppings vorbereiten – dazu braucht Ihr Folgendes:

  • Eine reife Mango, die ihr fein würfelt und mit etwas Zitronen- oder Limettensaft anmacht.
  • Evtl. braucht ihr – je nach Frucht – etwas Rohrohrzucker oder Fruchtsüße zum Nachsüßen.
  • 300g mageren Joghurt und je eine großzügige Prise folgender Gewürze verrühren: Kardamom, Zimt, Nelke, Vanille, Anis und Ingwer und wieder – je nach Gusto – Apfeldicksaft oder Ahornsirup zum Süßen.

Wenn die Kuchen aus dem Ofen sind, lasst sie etwa 10min stehen und erst dann serviert Ihr sie noch schön warm mit den Mangos und dem Chai Joghurt oben drauf. Ein paar grüne Pistazienkerne machen sich natürlich ganz gut als finale Deko 😉

 

Schwierigkeitsgrad: sehr einfach

Zeitaufwand: ca. 15min + Backzeit + Abkühl-Zeit

Benötigt: ca. 12 Weckgläschen (bei mir: Tulpenform à 220ml Volumen), große Schüssel, mittlere Schüssel, Messer zum Nüsse hacken, TL, Schneebesen u./o. Silikonspachtel zum Teigrühren, Messbecher/evtl. Küchenwaage, Küchenmaschine/feine Reibe

 

Einfach nachbacken und… balkanize your kitchen!
Prijatno & Guten Appetit!
Bei Erfolg schreibt mir einfach wie es Euch geschmeckt hat.
Eure Iva

 

Summary
Recipe Name
Karottenkuchen im Glas mit Chai Joghurt und Mango
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
no rating Based on 0 Review(s)

Leave a Reply