The Balkans meet the States Part II – Cole Slaw

Und hier das Rezept zum Krautsalat, welcher ideal zu Pulled Pork passt.
Ehrlich gesagt mag ich die meisten Krautsalate gar nicht, aber ich habe durch den Cole Slaw bei KFC gelernt, Krautsalat zu lieben!
Solange sie in etwa so zubereitet sind, wie sie in den Staaten zubereitet werden. Denn durch die Milch und die Buttermilch wird der starke Krautgeschmack abgeschwächt und das Ganze um einiges bekömmlicher. Meine Extrazutat Birne, trägt eine frische, süße Note bei. Probieren Sie es aus!Cole Slaw

Zutaten für min. 6 Portionen:

– halber kleiner Kopf Weißkohl
– eine kleine Karotte
– eine reife Birne
Für das Dressing:
– 1 EL Ahornsirup
– 4 EL Joghurt
– 100ml Milch
– ca.70g Zwiebeln
– 6TL Essigessenz (oder auch mehr, je nach Geschmack)
– 1 gestr. TL Salz

Rezeptbuch- Cole Slaw Rezept

  • Zuerst das Dressing vorbereiten, so kann es noch etwas ziehen, bis das Gemüse gehäckselt ist.
  • Die Dressingzutaten in einem hohen Gefäß oder Messbecher mischen und mit dem Stabmixer pürieren. Falls es nicht sauer genug sein sollte, ein TL Essenz hinzufügen.
  • Das Gemüse und die Birne (gewaschen und entkernt) in eine große Schüssel (von Hand oder mithilfe einer Küchenmaschine) fein raspeln und vermischen.

Kohl und Reibe

  • Das Dressing darüber gießen und gut verrühren.
  • Cole Slaw über Nacht mit Klarsichtfolie abgedeckt im Kühlschrank stehen lassen.
  • Vor dem Servieren, falls das Kraut viel Flüssigkeit abgegeben hat, ein wenig ausdrücken oder in einem feinem Haarsieb abtropfen lassen.
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel
Zeitaufwand: etwa 30min + Zeit im Kühlschrank
Benötigt: Rührbecher, Reibe oder Küchenmaschine, Messer, Stabmixer, EL, TL, evtl. Schneidebrett, Klarsichtfolie, große Schüssel, evtl. Haarsieb.
Einfach nachkochen und… balkanize your kitchen!
Prijatno & Guten Appetit!

Bei Erfolg schreibt mir einfach mithilfe des Kontaktformulars (s. unten)wie es Euch geschmeckt hat.
Eure Iva

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.