Weinbergpfirsiche vom Grill

Wir Balkanier haben doch bestimmt das Grillen erfunden!;)
Im Grunde finden wir, dass kaum ein Essen, egal wie besonders, raffiniert oder köstlich, einem Gegrillten das Wasser reichen kann. Wieso auch?!?!
Da meiner Meinung nach immer ein Nachtisch zum Essen dazugehört- seien es auch nur ein, zwei Pralinen- gehört nach einem Grillgelage ebenso Süßes.
Die Resthitze des Grills nutzend sind Weinbergpfirsiche in kleine Alupäckchen verpackt, ein wirklich ideales Gericht zum Grillen.
Idealerweise sollte man die Pfirsiche früher am Tag würzen und in einer Box ziehen lassen.
Während die Männer am Grill sich um das Fleisch kümmern (ist das nicht meistens so?!?!), können die Mädels die Alupäckchen für den Nachtisch basteln.
Und ich kann Euch eins versprechen: Wenn ich es hinkriege Leck-freie Päckchen zu basteln, kann das jeder!

Für 4 Portionen gewürzten Weinbergpfirisch vom Grill braucht man:

– 4 Weinbergpfirsiche (oder normale Pfirsiche, klappt aber auch sehr gut mit Äpfelringen, Birnen oder auch anderem Obst)
– Prise Vanillesamen
– Prise Lavendelblüten
– 2 Zweige Rosmarin
– 2 Esslöffel Honig

  • Die Pfirsiche halbiert man und nimmt (oder schneidet) den Kern heraus.
  • Die Früchte mit Vanillesamen und Lavendelblüten (die Essbaren, die man zum Kochen hernimmt; recht günstig im gut sortierten Gewürzladen zu bekommen) bestreuen.
  • Die frischen Rosmarinzweige kurzzupfen und in den Pfirsich  damit spicken.
  • Mit etwa zwei Esslöffel Honig übergießen.
Wenn das Fleisch (und Gemüse) vom Grill geholt wird, werden die Päckchen (mit Alufolie dicht gepackt) auf den Rost gelegt. Es ist wichtig, dass die Päckchen dicht sind, weil die Früchte in ihrem eigenem Sud garen sollen, und kein Aroma verloren gehen soll.
Hin und wieder jedoch eines auspacken und nachsehen, ob sie gar sind und der Honigsud karamellisiert. Das ist wichtig, da die Hitze des Grills variiert. Wenn die Frucht unter einer Gabel oder einem Messer leicht nachgibt ist der Nachtisch fertig.
Das Ergebnis ist einfach unglaublich lecker – fruchtig und würzig!
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeitaufwand: ca.25-40min (Je nach Grillhitze und Basteltalent:))
Benötigt: Filetiermesser, Grill, Alufolie, Tupperbox, Messer oder Gabel
Einfach nachkochen und… balkanize your kitchen!
Prijatno & Guten Appetit!

Leave a Reply